Neuigkeiten aus dem Regenwald

Jede Kirche oder Gemeinde kann Waldpatenkirche werden und so den Regenwald retten und das Klima schützen. Ihr könnt ausrechnen wie groß der ökologische Fußabdruck eurer Gemeinde ist. Dazu müsst ihr einfach herausfinden, wie viel Strom und Gas (Öl) ihr im Jahr verbraucht. Beim Umrechnen eures Energieverbrauchs in Tonnen CO2 helfen wir euch gern.

Jeder Hektar Regenwald bindet pro Jahr ca. 10 Tonnen CO2. Als Waldpatenkirche könnt ihr dann genau die Fläche Regenwald schützen, die es braucht, um all das CO2, das ihr als Kirche in einem Jahr in die Atmosphäre pustet, wieder aus der Luft zu filtern und in der Vegetation und im Boden des Regenwaldes einzulagern. So erreicht ihr CO2-Kompensation für eine ausgeglichene Klimabilanz eurer ganzen Gemeinde.

Ihr könnt als Waldpatenkirche aber auch noch einen Schritt weitergehen und so viel Regenwald schützen, wie es braucht, um den ökologischen Fußabdruck nicht nur von eurer Kirche zu kompensieren, sondern auch von allen Gemeindemitgliedern. Da jeder Deutscher im Jahr ca. 11 Tonnen CO2 produziert und jeder Hektar Regenwald im selben Zeitraum ca. 10 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre bindet, braucht eine Gemeinde mit 50 Mitgliedern ca. 55 Hektar Regenwald, um klimaneutral zu werden. Das entspricht in etwa einer monatlichen Waldpatenspende von 250 Euro.

Voriger BeitragZurück zur ÜbersichtNächster Beitrag
Abonniere den Regenwald-Blog

Um neue Blogbeiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.