Neuigkeiten aus dem Regenwald

Für die Aufforstung entwaldeter Flächen im Regenwald arbeiten wir mit den Bewohnern indigener Gemeinschaften zusammen:

  1. Mehrere Familien aus der indigenen Gemeinschaft San Gereón lernen, wie sie ihre eigene Baumschule anlegen und betreiben können.
  2. Zusammen mit unserem Forstingenieur identifizieren sie die besten Mutterbäume im Wald ihres Dorfes, von denen sie genetisch hochwertiges und standortgerechtes Saatgut gewinnen.
  3. Als Samenproduzenten bekommen diese Mutterbäume einen ökonomischen Wert, der weit über den Wert ihres Holzes hinausgeht. Das gibt den Dorfbewohnern Anreize, die Baumriesen auch dann stehen zu lassen, wenn sie dringend Geld brauchen. Denn in der nächsten Saison können sie ja wertvolle Baumsamen ernten und verkaufen.
  4. Die Familien pflegen ihre Baumschule und produzieren Baumsetzlinge. Dieses Jahr waren das 12.000 einheimische Bäume mit einem Erbgut, das perfekt an die Gegend angepasst ist.
  5. Chance e.V. kauft den Familien die Setzlinge ab und verteilt sie in anderen Dorfgemeinschaften, wo damit entwaldete Flächen wieder aufgeforstet werden.
  6. In allen Dörfern entsteht ein neues Bewusstsein für den Schutz des Regenwaldes.
  7. Der Druck auf den noch bestehenden Wald lässt nach.
  8. Alter und neuer Wald wirken als CO2-Senke, sie entziehen der Atmosphäre CO2, schützen das Klima und den Artenreichtum.
  9. Die Familien erlernen neue Fähigkeiten, das verändert ihre Lebensqualität nachhaltig. Mit dem Einkommen aus ihrer Baumschule entkommen sie der extremen Armut und verbessern ihr Einkommen selbstständig.
  10. Auch in den Nachbardörfern tut sich etwas. Die Menschen dort merken, dass Naturschutz sich lohnt und ihr Leben ganz konkret verändern kann. Jetzt wollen auch sie Dorfbaumschulen ins Leben rufen und mitmachen bei der Wiederaufforstung Amazoniens.
  11. Die Bauern haben eine lukrative Alternative zum Anbau des Coca-Busches, aus dessen Blättern Drogen hergestellt werden. Das bekämpft die Kriminalität und die Korruption und stabilisiert die Dörfer nachhaltig.

Als Waldpate oder Waldpatin kannst du uns helfen, jedes Jahr viele Tausend Bäume im Regenwald zu pflanzen. Werde jetzt Waldpate.

Voriger BeitragZurück zur ÜbersichtNächster Beitrag
Abonniere den Regenwald-Blog

Um neue Blogbeiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.